Shambhala Training: Stufe 2 - Geburt des Kriegers

Shamb_Training_Images/butterfly.jpg
Datum: Freitag, 17. November 2017 (19:30 -21:00) Samstag, 18. November 2017 (09:00 -18:00) Sonntag, 19. November 2017 (09:00 -17:00)
Lehrer/in : Shastri Yeshe Fuchs
Koordinator : Marlu Marx
Kontaktperson : Marlu Marx
Kategorie A : €150
Kategorie B: €130
Kategorie C: €110
Wiederholer: €40
Der Shambhala-Tradition zufolge entdecken wir Furchtlosigkeit, wenn wir mit der Weichheit des menschlichen Herzen arbeiten. Chögyam Trungpa: 'Klarer Geist, mutiges Herz'

Die Stufe 1 ermöglichte uns im friedlichen Verweilen unsere Lebendigkeit und Echtheit zu entdecken, jedoch habt ihr sicher auch festgestellt, dass sich diesem "einfach sein" viele Hindernisse in den Weg stellen.

Was also hält uns eigentlich davon ab, das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen zu genießen und uns damit für die direkte Erfahrung der grundlegenden Gutheit zu öffnen?

Bei Shambhala nennen wir das den Kokon. Der Kokon ist die vertraute Welt in die wir uns zurückziehen um uns dort zu verstecken oder zu schlafen. Durch diesen Rückzug in eine vermeintliche Sicherheit schneiden wir uns aber vom Leben, der Erfahrung der grundlegenden Gutheit ab, vom „einfach sein“. In Stufe 2 lernen wir die Natur dieser Muster zu erkennen und ihnen furchtlos und freundlich zu begegnen. Dies ist die Geburt des Kriegers.

Voraussetzung zur Teilnahme ist die Stufe 1 auf dem Weg von Shambhala.

Das Wochenende besteht aus Vorträgen, geführter Meditationspraxis sowie Einzel- und Gruppengesprächen. 

Übernachtung im Zentrum ist für einen kleinen Unkostenbeitrag von 8.- pro Nacht möglich oder kann auch privat organisiert werden.


 

“The point of the Shambhala Training is to get out of the cocoon, which is the shyness and aggression in which we have wrapped ourselves.”
— Chögyam Trungpa