The Lost Art of good conversation - Workshop zur achtsamen Kommunikation

LAGC_SDB_Program_Image3_preview.png
Datum:
Freitag, 2. November 2018 (19:00 -21:00)
Samstag, 3. November 2018 (09:00 -18:00)
Sonntag, 4. November 2018 (09:00 -16:00)
Lehrer/in : Acharya Barbara Märtens
Kontaktperson : Birgit Wilbert
Kategorie A : €150
Kategorie B: €120 (Frühbucher)
Wochenendkurs ausgehend vom Buch „The Lost Art of Good Conversation“ von Sakyong Mipham Rinpoche

Sich verbal auszutauschen ist ein grundlegend menschliches Bedürfnis.
Ausgehend vom Buch „The Lost Art of Good Conversation“ von Sakyong Mipham Rinpoche wollen wir erkunden, wie wir achtsam, freundlich und mitfühlend miteinander kommunizieren und so unseren Alltag bereichern können.

Der Workshop mit Acharya Barbara Märtens beinhaltet:
- Vorträge
- Meditation - Kontemplationen
- Übungen (vom Herzen sprechen; einander zuhören; lernen, miteinander zu sprechen ohne ein Ziel zu haben)
Das Buch wird uns dazu als Leitfaden dienen.

About the Book
In a world of iPhones and connectivity to social media and email, we are all in constant connection with one another. Then why are so many people feeling burned out, distant from colleagues, and abandoned by family and friends? In this new book from the bestselling author of Running with the Mind of Meditation, the Sakyong uses the basic principles of the Shambhala tradition—meditation and a sincere belief in the inherent wisdom, compassion, and courage of all beings—to help readers to listen and speak more mindfully with loved ones, co-workers, strangers, and even ourselves.

Workshopleitung:

Barbara Märtens
hat eine Ausbildung in Kulturpädagogik, Zen-Kunst und kontemplativer Psychologie. Sie unterrichtet eine ganze Bandbreite von Meditationskursen und buddhistischen Seminaren in Europa inklusive die sog. Maitri Space Awareness-Praxis und weitere kontemplative Methoden. Sie legt besonderen Wert auf die Übung von Sinneswahrnehmungen und kreativem Ausdruck in Einzel- und Gruppenarbeit.

Sie ist ein Acharya in der Shambhala-Buddhistischen Tradition, seit vielen Jahren eine Schülerin von Sakyong Mipham Rinpoche, und verfügt über Praxiserfahrung von über 20 Jahren. Sie ist Fakultätsmitglied bei Karuna/Upaya, einer Organisation für kontemplative Psychologie, Gesundheit und Kunst. Barbara hat zwei erwachsene Kinder und lebt in Hamburg.

Wer kann teilnehmen
Jede(r)! Wir laden alle Interessierten herzlich ein. Anmeldung erfolgt über die Webseite. Frühbucher beachten bitte, die Überweisung bis zum 1.10. auszuführen. Vielen Dank in Voraus! Übernachtung im Zentrum ist für einen kleinen Unkostenbeitrag von 8.- pro Nacht möglich.

Kursgebühr: EUR 150,- Frühbucher EUR 120,-
Im Preis inbegriffen: 2 Mittagessen, Getränke und Snacks

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, wir bitten daher um frühzeitige Anmeldung.

Überweisung bis 2.10.18 an: Shambhala Zentrum, Volksbank Mittelhessen
Bic: VBMHDE5F - IBAN: DE16 5139 0000 0016 5055 01