Kurs Zufriedenheit im Alltag

symbols/lion.jpg
Datum:
Mittwoch, 1. April 2020 (19:30 -21:00)
Veranstaltungsort:
Marburg Shambhala Meditationszentrum
Lehrer/in : Jutta Alberti
Kategorie A : 25
Der Kurs hilft uns eine sanfte und freundliche Beziehung mit unserem täglichen Leben zu kultivieren.

Ein Kurs über 5 Abende am Mittwoch
Start 4. März, 11.3., 18.3., 25.3., 1.4.2020,
jeweils um 19.30 Uhr

Durch Vorträge, geführte Meditation, Kontemplation und Diskussion, gewinnen wir das Verständnis und die Erfahrung der bedingungslosen Zufriedenheit sowie die Hindernisse und Herausforderungen zu erkunden Einfachheit und Jetztheit zu erleben. Dieser Kurs ist für neue und erfahrene Meditierende gleichermaßen.
Zufriedenheit klingt für uns alle gut. Wir leben in einer Welt voller Gier, Wut und Depressionen, in der Zufriedenheit eine flüchtige und weit hergeholte Vorstellung zu sein scheint. Während es für neue Meditierende wie ein weit entferntes Ziel erscheint, ist der Schlüssel zur Zufriedenheit ziemlich einfach. Hier sind einige der Grundprinzipien, um Zufriedenheit im Alltag zu finden. Unterscheidungsvermögen bedeutet zu lernen, welche Aspekte Ihres Lebens Sie pflegen möchten (z. B. Achtsamkeitsmeditation) und welche Sie ausschneiden möchten (z. B. Ihre Gedanken auf Facebook richten).
Wir üben Unterscheidungsvermögen, indem wir unseren Geist auf dem Meditationskissen studieren, uns selbst wirklich kennenlernen und von dort aus klar erkennen, welche Aspekte unserer gewohnheitsmäßigen Routine wir beibehalten möchten und welche für uns nicht so hilfreich sind.

Dies ist ein langer Weg, um einige der schädlichen Muster, mit denen Sie sich jahrelang (vielleicht Jahrzehnte) beschäftigt haben, rückgängig zu machen und neue Verhaltensmuster zu lernen, die eher Ihrem eigenen Herzen und Ihrer Vision entsprechen, wie Sie Ihr Leben leben möchten. Auf diesem Weg müssen Sie lernen, sanft mit sich selbst umzugehen.
Jetztheit: Während Unterscheidungsvermögen und Sanftmut wichtig sind, lernt das Herz der Meditationspraxis, mit dem zufrieden zu sein, was gerade vor sich geht. Wie der Shambhala-Lehrer Pema Chodron sagte: "Dieser Moment ist der perfekte Lehrer." Was immer wir brauchen, wir können es im gegenwärtigen Moment finden.

Kursleitung: Jutta Alberti, Lucie Benzerdjeb, Andrea Winter u.a. Bei Fragen bitte anrufen: 0151/19385475